default_mobilelogo

 

Steckbrief:

Start: Campingplatz Hammestrand
Ende: Campingplatz Hammestrand
Strecke: 40 km, 110 Höhenmeter
Belag: Sand, Schotter, Pflaster, Asphalt

Von Worpswede entlang der Wümme bis Lilienthal und zurück ca. 40 km

Nachdem uns die Fahrt an der Wümme gut gefallen hat, wollten wir dies noch etwas weiter ausbauen. Nicht ganz zugetraut haben wir uns allerdings bis zum Zusammenfluss mit der Hamme zu fahren.

Wie immer geht es vom Campingplatz los. Um nicht immer der großen Hauptstraße entlang zu fahren habe ich eine Nebenstraße durch die Randgebiete von Worpswede herausgesucht. Manche der Straßen oder eher Wege waren grenzwertig. Hohe Fahrfurchen und Sandauffüllungen machen das Fahren nicht leichter. Wir waren dann doch wieder froh auf der Straße bzw. dem parallelen Radweg zu sein. Entlang der K11 fuhren wir bis zur K9. Weiter dann bis zur Kreuzung mit der K8. Fast direkt gegenüber beginnt die kleine Nebenstraße, die uns zur Wümme bringt.

Der Weg entlang der Wümme ist wirklich ein Genuß. Wenig befahren, und guter Belag. Nach etlichen Kilometern mit Ausblicken in die schöne Landschaft rechts und links, fuhren wir dann wieder in Lilienthal ein. Dort machten wir in einem kleinen Cafe Mittagspause. Da wir uns schon vorher mal in Lilienthal umgeschaut haben, fuhren wir am Rand von Lilienthal weiter nach Frankenburg. Über Lüningsee geht es dann wieder zurück nach Worpswede.

Jeden Meter auf dieser Tour haben wir genossen. Das Wetter war gut. Jede Biegung und Kurve brachte neue Einblicke und Ausblicke. Auch wenn nicht so viel beschrieben ist, ist der Weg absolut empfehlenswert.